Souveräner Derbysieg gegen Hersbruck

SpVgg Diepersdorf – HC Hersbruck 29:16 (14:10)

Am Samstag, 24.02.2018 um 18:00 Uhr ging es zu Hause los. Bereits in der ersten Minute konnte Hersbruck durch einen 7-Meter in Führung gehen. Die Hersbrucker waren in den ersten 15 Minuten in Führung, doch die Diepersdorfer holten auf und nach dem Ausgleich (7:7) durch Marie Stieglbauer gab es nach einer guten Viertelstunde das erste Timeout der Gäste. Allerdings sicherte sich Diepersdorf nach der kurzen Pause die Führung. Trotz mehrerer gegebener 7-Metern gegen Diepersdorf konnten die Damen aus Hersbruck nicht mehr in Führung gehen. Zur Halbzeit stand es 14:10 für die Heimmannschaft.

Nach der Pause konnten die Diepersdorfer ihre Führung ausbauen. Der Angriff war erfolgreich und die Abwehr der Diepersdorferinnen ließ in der zweiten Hälfte nur noch sechs Tore der Hersbrucker zu. Von den insgesamt sechs 7-Metern für die Hersbrucker konnten sie lediglich den ersten verwandeln. Bei den folgenden fünf scheiterten die Hersbrucker Werferinnen stets an der starken Torfrau Franziska Wild.

Am Ende gewannen die Damen aus Diepersdorf souverän mit 29:16.

Diepersdorf: Franziska Wild – Julia Schwappach (2), Sabine Reiß (3), Marie Stieglbauer (3), Eva Barone (5), Janina Schneider (10), Simone Sperber (1), Kelly Poellinger (1), Frederike Dörr (1), Anna Träger (2), Anja Hertlein, Cecilia Thalemann (1), Kerstin Klein, Christina Kamin