08. Oktober 2018 10:51 Alter: 104 days

Kreisklasse 4: FSV Schönberg – SpVgg Diepersdorf II 4:0 (1:0)

DIEPERSDORF – Die SpVgg Diepersdorf II hat vergessen, wie es sich anfühlt: das Gewinnen. Die Fahsl-Elf hat nun innerhalb von sieben Tagen drei Pleiten zu verzeichnen.


Nichts anbrennen ließ der FSV Schönberg und gewann deutlich gegen die Reserve der SpVgg Diepersdorf. Dabei waren die Gäste in den ersten 30 Minuten sogar einen Tick überlegen und hatten mit einem Lattentreffer in der 27. Minute die Chance auf die Führung. Danach kam der Zweitplatzierte der Vorsaison besser in die Partie und konnte kurz vor der Halbzeitpause in Führung gehen. Oppel traf per Kopf nach einem Freistoß von Wycisczok.
In der zweiten Halbzeit war Schönberg die spielbestimmende Mannschaft und erhöhte in der 56. Minute auf 2:0. Dülgers missglückte Flanke ging aufgrund eines Stellungsfehlers des Gästetorhüters ins kurze Eck. In der 79. Minute erzielte Schönberg die endgültige Vorentscheidung durch Wagner nach Flanke von Dülger. Wenige Minuten später war es erneut Dülger, der nach Steilpass von Wycisczok den Sack zumachte und den 4:0 Endstand erzielte.
Tore: 1:0 (43.) Oppel, 2:0 (56.) Dülger, 3:0 (79.) Dülger, 4:0 (83.) Dülger. Gelb-Rote-Karte: (85.) Marcus Romeis (SpVgg Diepersdorf II) wdh. Foulspiel. Schiedsrichter: Steffen Faßler. Zuschauer: 80.

Quelle: n-land.de