22. Oktober 2018 07:01 Alter: 240 days

Kreisklasse 4: TSV Lauf – SpVgg Diepersdorf II 3:1 (1:1)

DIEPERSDORF – Gemischte Gefühle unterhalb des Moritzbergs, die Diepersdorfer Reserve kassierte nun schon ihre fünfte Pleite in Folge und rangiert nur noch einen Zähler vor dem FSV Weißenbrunn (14 Punkte, Platz 13).


Der TSV Lauf gewann 3:1 gegen die SpVgg Diepersdorf II. Bereits in der siebten Minute gingen die Laufer in Führung. Nach einem Angriff von Brandl legte Rushforth quer auf Bickel, der zum 1:0 einnetzte. Nur eine Minute später glichen die Diepersdorfer aus. Die Gäste gelangten an den zweiten Ball, spielten in die Schnittstelle und Keil schob platziert zum 1:1 ein. Die nächste Chance gehörte den Laufern, doch Unger nahm den Ball nicht ordentlich an und die Situation konnte geklärt werden. Die Diepersdorfer konzentrierten sich vor allem auf Konter, kamen jedoch nicht gefährlich vor das Gehäuse. Auch der TSV hatte in der ersten Hälfte keinen Hochkaräter mehr.

Nach dem Seitenwechsel waren die Laufer am Drücker. In der 47. Minute schoss Brandl den Torhüter Fertel an. Zwei weitere Möglichkeiten konnte der TSV Lauf nicht nutzen. In der 52. Minute gelang es den Platzherren dann. Nachdem Fertel abklatschen ließ, kam Franik an den Ball und erzielte das 2:1. Im weiteren Spielverlauf wurden die Diepersdorfer immer stärker. In der 85. Minute hatten die Gäste die Chance zum erneuten Ausgleich, der Kopfball verfehlte jedoch sehr knapp das Gehäuse. Die Diepersdorfer schmissen alles nach vorne. In der 93. Minute konterten die Laufer die Gäste aus und trafen zum 3:1-Endstand.

Quelle: n-land.de