SpVgg Diepersdorf bleibt vorne, der FC Ottensoos bleibt dran

DIEPERSDORF — Bei sommerlichen Temperaturen gewinnt die Spielvereinigung Diepersdorf zu Hause gegen den TSV Brand mit 3:1 und bleibt somit weiter auf dem Platz an der Sonne.

SpVgg Diepersdorf – TSV Brand 3:1 – Auch im Heimspiel gegen den TSV Brand wollte die SpVgg Diepersdorf ihre Serie beibehalten um den Kontakt zum TSV Neunkirchen nicht zu verlieren. Diepersdorf legt stark los und ging bereits in der ersten Spielminute durch Eichenmüller in Führung. Die Hausherren drehten weiter auf und konnten in der 10. Minute durch einen platzierten Kopfball von Dominik Distler die Führung auf 2:0 ausbauen. Die Gäste aus Brand konnten sich nur selten aus der Umklammerung befreien. In der 24. Spielminute dann eine weitere Großchance für die Heimelf, als Krotz nach Freistoßflanke von Knogl knapp am Tor vorbeischob. Der TSV hatte in der 32. Minute seine erste richtig gute Möglichkeit, die prompt durch Cheng zum Anschlußtreffer genutzt wurde. In der 41. Minute dann ein weiterer Angriff der Spielvereinigung. Eichenmüller nahm im Strafraum den Ball an, legte ab auf Wießler, der mit einem strammen Schuss Gästekeeper Jäger keine Chance ließ und auf 3:1 erhöhte. Mit dieser durchaus verdienten Führung ging es in die Halbzeit.
Diepersdorf überließ den Gästen nach der Pause größtenteils das Spiel, die jedoch wenig Nutzen daraus ziehen konnten. Die schwülen Temperaturen setzten den Spielern zu, was man der Partie Mitte des zweiten Durchgangs anmerkte. Die Brander mühten sich und die Hausherren konnten die Führung ohne große Not verteidigen. Die Gäste hatten in Minute 70 durch Mollekopf eine gute Möglichkeit, sein Schuß konnte SpVgg Keeper Seidl zur Ecke klären. Bis zum Ende tröpfelte das Spiel noch vor sich hin und endete mit 3:1 für die Diepersdorfer Elf, die sich damit weiterhin an der Tabellenspitze behaupten kann.
Tore: 1:0 (1.) Eichenmüller, 2:0 (10.) Distler, 2:1 (32.) Cheng, 3:1 (41.) Wießler. Schiedsrichter: Ralph Rößner. Zuschauer: 90.

Quelle: n-land.de