Spitzenreiter Diepersdorf feiert seinen Sieg und das Remis der Verfolger

DIEPERSDORF — Tabellenführer Diepersdorf schlägt Laufs Reserve mit 0:4 und profitiert zudem vom torlosen Unentschieden im Spitzenspiel der Kreisliga 2 zwischen Ottensoos und Neunkirchen.

Mit aller Kraft stemmen sich Orcan Gül (rechts) und Sven Hönninger in dieser Szene zwar dem Diepersdorfer Routinier Oliver Skuza entgegen, der mit seiner Elf jedoch wenig Mühe hatte, um mit einem sicheren 4:0-Sieg die Tabellenführung zu verteidigen.Foto: Keilholz

SK Lauf II – SpVgg Diepersdorf 0:4 (0:1) – Im Kampf um den direkten Aufstieg holte die SpVgg Diepersdorf bereits am Samstag einen Pflichtsieg gegen die zweite Mannschaft des SK Lauf. Der Mann des Tages war Spielertrainer Wolf. Er schoss zwei Tore selbst und bereitete einen weiteren Treffer des Tabellenersten vor. Bereits nach neun Minuten war es Wolf, der den Führungstreffer erzielte. Einen Eckball von Weber verwertete er mit dem Kopf. Die Diepersdorfer kontrollierten in der Folge die erste Hälfte und ließen keine Chancen des SKL zu. Selbst kamen sie allerdings auch zu keinen nennenswerten Möglichkeiten. Fünf Minuten nach der Pause schickte Weber Knogl in die Tiefe. Dieser ließ Torhüter von der Grün im Eins gegen Eins keine Chance. Zehn Minuten später traf Wolf erneut selbst. Nach einem schönen Spielzug auf der rechten Seite bediente Distler Weber, der nur noch einschieben musste. Fünf Minuten vor Ende war es eine Einzelaktion von Distler, die den 0:4- Endstand besiegelte. Ein Ergebnis, das auch in dieser Höhe verdient ist.
Tore: 0:1 (9.) Wolf; 0:2 (50.) Knogl; 0:3 (58.) Wolf; 0:4 (84.) Distler SR: Jonathan Lorenz Zuschauer: 60.

Quelle: n-land.de