Feier frei: SpVgg Diepersdorf holt sich den Meistertitel

DIEPERSDORF — Die SpVgg Diepersdorf gewinnt mit 1:0 gegen den SV Moggast und steigt somit nach einem Jahr Abstinenz wieder in die Bezirksliga auf.

SpVgg Diepersdorf – SV Moggast 1:0 (1:0) — Mit sechs Punkten Vorsprung ging die SpVgg Diepersdorf in die letzten beiden Partien der alufenden Saison. Zu Gast am Sonntag Nachmittag war der abstiegsbedrohte SV Moggast. Nach dem Aufstieg der 2. Mannschaft direkt vor der Partie wollte es die 1. Mannschaft natürlich der Reserve nachmachen. Die erste Chance ließ nicht lange auf sich warten: Nach einer Kombination von Distler und Krotz schloss Eichenmüller ab, traf aber das Tor nicht. Über weite Strecken war es ein uninteressantes Spiel, dass nur von der Spannung auf beiden Seiten lebte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff stellte die SpVgg Diepersdorf aber alles auf Aufstieg. Eichenmüller scheiterte zunächst noch, aber Knogl traf dann zum 1:0-Halbzeitstand.
Über Halbzeit zwei gibt es dann nicht mehr viel zu berichten: Diepersdorf musste nicht und Moggast konnte nicht nachlegen. Den Aufstieg im Blick, hatten die Kicker aus der Scherau noch einige Chancen, um das Ergebnis zu erhöhen. Diese wurden aber letzlich nicht genutzt. Der 1:0-Erfolg reichte den Diepersdorfern aber trotzdem zum Sieg und damit zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Bezirksliga.
Tore: 1:0 (43.) Knogl. Schiedsrichter: RolandKosak. Zuschauer: 375.

Quelle: n-land.de