Auswärts mit zwei Punkten belohnt

 

Mit einem 32:26 Auswärtssieg gegen die DJK SV Berg belohnte sich die weibliche A-Jugend am Sonntagnachmittag.

In einer hart umkämpften Partie und mit einer couragierten Leistung kommem wieder zwei Punkte auf die Habenseite des Punktekontos.

Es war zu Beginn der Partie ein Spiel auf "Augenhöhe". Erst ab der 8.Minute konnten sich unsere Mädels mit zwei Toren absetzen und im Verlauf der ersten 15 Minuten auf fünf Tore erhöhen.

Couragiert in der Abwehr und konzentriert im Angriff, hieß es zur Halbzeit 18:13 für Diepersdorf.

In Unterzahl in den ersten zwei Minuten der zweiten Halbzeit und zwei Gegentoren, war der Abstand auf drei Tore geschrumpft. Über ein 19:15, 20:16 und 24:17 war der Vorsprung wieder hergestellt. Die Spielerinnen aus Berg konnten nur in Einzelaktionen glänzen. Beherztes Zugreifen in der Abwehr und eine offensive Manndeckung zahlte sich für die SpVgg aus. Mit einfachen Gegenstoßtoren und konsequentem Druck auf die gegnerische Abwehr schafften sich die Mädels Lücken für den Abschluß, bzw. konnte die besser stehende Mitspielerin bedient werden. Dies zahlte sich aus, sodass alle Spielerinnen in der Torschützenliste zu finden sind. Auch konnte in diesem Spiel P. Hemke ihre Klasse zwischen den Pfosten wieder einmal beweisen. Sie hielt vier von fünf Siebenmetern und war im richtigen Moment der Rückhalt für ihre Vorderleute.

Die Mannschaft hat sich bei diesem Spiel mit zwei Punkten belohnt, aufgrund ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit und ihrer konzentrierten Abschlüsse.

Für Diepersdorf spielten: P. Hemke, S. Deifel (2), M. Bauer (1), S. Munkert (3), C .Lehner (6), T. Hutzler (3), J. Löhner (1), L. Kohler (14/4), L. Karger (2)