Ski und Wandern: Frühjahrswanderung nach Kasberg

Trotz schlechter Wettervorhersage und heftiger Regen bis kurz vor dem Start um 9.00 Uhr, kamen 21 Wanderer zur Frühjahrswanderung in der „Fränkischen Schweiz“.

Wir starteten mit PKW’s über Igensdorf, Walkersbrunn, nach Kasberg. Am Parkplatz konnte man eine über 1000 Jahre alte Linde bewundern, die zwar kräftig gestützt werden musste, aber immer noch austrieb. Bei zwar etwas düsterem Wetter, aber trocken, machten sich zwei Gruppen auf den Weg nach Thuisbrunn, wo Mittagessen angesagt war. Die kürzere Strecke von ca. 6-7 km führte von Kasberg über eine Hochebene nach Haidhof und weiter nach Thuisbrunn. Die längere Strecke von ca. 9 km verlief im weiten Bogen um Kasberg, über Regensberg zum Ziel in den Gasthof Seitz (Elchbräu), bei dem man fast zur gleichen Zeit wie die andere Gruppe eintraf. Nach einem sehr guten Mittagessen ging es gemeinsam weiter nach Hohenschwärz, wo Kaffeepause vorgesehen war. Es begann etwas zu regnen, aber nachdem wir dieses Ziel ziemlich früh erreichten, entschloss man sich gleich zum Parkplatz nach Kasberg zu laufen und von dort zurück nach Hohenschwärz zu fahren. Nach einer Kaffeepause ging es am späteren Nachmittag wieder zurück in die Heimat.

Eine sehr schöne ca. 15 km (ca. 13 km) Wanderung, die trotz nicht so optimalen Wetter sehr gut angekommen ist.