Männliche B-Jugend der Handballer - Rückblick Hinrunde

Der Start in die BOL war vernichtend für die Jungs, das 1. Spiel gegen Feucht desaströs und ging mit 11:40 verloren, denn die Jungs hatten große Schwierigkeiten mit der neuen 6:0 Deckungsform. Kerstin ging das Problem zusammen mit den Jungs an und leistete sehr gute Aufbauarbeit. Für diese harte Arbeit belohnten sich die Jungs im 2. Spiel gegen Fichtelgebirge und im 3. Spiel gegen Neumarkt mit zwei Siegen. Trotzdem ist und war der Weg noch steinig. Die 4. Partie gegen Auerbach ging wieder relativ hoch verloren. Im 5. Spiel traten die Jungs gegen den Tabellenführer Sulzbach-Rosenberg an und lieferten ein grandioses Match ab. Am Ende mussten sie sich leider trotzdem geschlagen geben, ähnlich wie im darauffolgenden Spiel gegen Hersbruck. In der letzten Partie der Hinrunde gegen Oberviechtach sah es fast nach einem Unentschieden aus, doch in den letzten Sekunden verschenkten die Jungs einen Punkt und verloren mit 27:28.

Am 8.12. begann dann schon die Rückrunde mit der Revanchepartie gegen Feucht. Durch die in der Hinrunde gesammelte Erfahrung konnten die Jungs jetzt über weite Strecken gut mithalten und der Endstand war mit 24:31 nicht allzu niederschmetternd. Wir freuen uns auf die weitere Rückrunde und viele spannende - hoffentlich siegreiche - Spiele.