Saisonstart geglückt!

Zum ersten Heimspiel erwartete die weibliche A-Jugend der SpVgg den Gast aus Altenfurt, der eine Woche früher mit einem klaren heimsieg in die Saison gestartet war.

"Von Anfang an hellwach in die Partie gehen" forderte das Trainerduo Wild/Ender. Das wurde auch streckenweise so umgesetzt; insgesamt neun Zeitstrafen und drei gelbe Karten verzeichnete die Begegnung. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in den ersten 15 Minuten absetzen. Selbst eine zwei Toreführung zum 6:4 durch Jasmin wurde innerhalb von nur neun Minuten zum 8:9 Rückstand verspielt. Durch eine mannschaftliche Geschlossenheit und gute Paraden der Torhüterin Patrizia erkämpften sie sich ein 10:9 zur Halbzeitpause.

An den kurzfristigen guten Lauf konnten die Mädels nicht anknüpfen. Bis zur 45 Minute war dasd Spiel stets ausgeglichen. Laetitia und Sophie sorgten in der 48.Minute wieder für einen ZweiToreVorsprung zum 19:17. Durch eine Umstellung in der Abwehr und konzentrierten Aktionen daraus, blieb es bis zur 54 Minute bei diesem Vorsprung mit ständig zwei Toren. In den letzten vier Minuten drehte die A-Jugend auf und erzielte über schön herausgespielte Angriffe ein Tor nach dem anderen. Am Ende gewann die SpVgg ihr erstes Heimspiel mit 27:21 und belohnte sich mit zwei Punkten für diesen kräftezehrenden Kampf.

Es Spielten: Patrizia (TW), Theresa (1), Simone, Hannah, Laetitia (5), Luisa (5), Jessica (1), Chiara, Jasmin (9/3), Sophie (2), Marina